Individuelle Datenbanken mit MS-Access

Eine Datenbank ist im ersten Schritt die Sammlung von Informationen (Daten) in elektronischer Form. Dies kann in verschiedenen Systemen, unterschiedlichen Programmen und Formen erfolgen.

Die Datenhaltung kann beispielsweise in einer Textdatei erfolgen, was heut zu Tage nicht mehr zeitgemäß ist. Oder auch in einer Tabelle, wie Sie sie sicher aus Microsoft Excel kennen. Auch hier werden die Informationen in strukturierter Form erfasst.

Aber allein die Datenhaltung macht noch keine Datenbank.

Es spielen noch viele Faktoren eine Rolle.

* Mehrbenutzerzugriff * Datensicherheit * Abfragemöglichkeiten * Anwendungsunterstützung * Datenintegrität und vieles mehr!

Professionelle Datenbank-Server, wie z.B. der Microsoft SQL-Server oder Oracle, bieten natürlich die beste Möglichkeit der Datenhaltung. Aber es muss auch noch ein sogenanntes Frontend (eine Benutzeroberfläche) programmiert werden, damit der Benutzer komfortabel mit der Datenbank arbeiten kann. Wenn Sie einen weltweiten Zugriff auf Ihre Daten benötigen, sollten Sie über eine Webdatenbank nachdenken.

Aus unserer Erfahrung heraus, bietet sich für kleine und mittelgroße Datenbanken auch Microsoft Access als sehr gutes Produkt für die Datenhaltung an. MS Access Datenbanken haben den Vorteil, dass sie gerade auch durch die enthaltenen Programmiermöglichkeiten alles bieten, was eine professionelle Datenbank braucht. Sowohl die Anschaffungs- als auch Entwicklungskosten sind hier deutlich geringer.

Ob Sie nun eine kleine, mittelgroße oder große Datenbank benötigen, sprechen Sie mit uns, wir finden die optimale Lösung für Sie.